Aber bitte mit Sahne!

  • News

Musikjugend der Stadtkapelle spielt Kaffeekonzert vor vollem Hagedornforum

250 Besucher kamen zum Kaffeekonzert der Musikjugend der Stadtkapelle Delbrück. „Freuen Sie sich auf viele verschiedene Musikgenres. Die Musikjugend hat sich intensiv auf das Konzert vorbereitet“ begrüßte der Vorsitzende der Stadtkapelle, Werner Pasel gut 250 Besucher im voll besetzten Hagedornforum. An dem Jahreskonzert waren auch die Musiklinge und die Band der Gesamtschule beteiligt.

Werner Pasel dankte den vielen Helfern vor und hinter den Kulissen ohne deren Zutun das Konzert gar nicht möglich gewesen wäre. Die Vorbereitungen der Musikjugend hatten Dirigent Justin Hüllmann und der Leiter der Musikjugend, Gregor Hüllmann, übernommen.

Unter anderem fuhren die rund 45 Musikerinnen und Musiker zu einem Probenwochenende in die Jugendherberge Helmarshausen.

Mit dem »Zottelmarsch« startete die Musikjugend in das rund 90-minütige Konzert im Hagedornforum, um anschließend mit »Hey Brother« von Avicii das Pop- genre vorzustellen. Bekannte Filmmusiken aus Walt-Disney- Produktionen gehörten genauso zum Repertoire wie der Stern- schnuppen-Walzer.

Sehr poppig wurde es anschließend beim Gastspiel der Band der Gesamtschule. Kai Dombrowski hatte mit den Jugendlichen verschiedene Hits einstudiert.

Nach der Pause übernahmen zunächst die Musiklinge das musikalische Kommando. Die beiden Dirigentinnen Clara Knapp und Sina Neuschäfer hatten mit den Acht- bis 14-Jährigen einige Stücke einstudiert, die diese mit viel Begeisterung und Können präsentierten. »Die ältesten Musiker aus den Reihen der Musiklinge wechseln in diesem Jahr zur Musikjugend«, erklärte der Leiter der Musiklinge, Michael Wolf. Anschließend übernahm5 wieder die Musikjugend unter der Leitung von Justin Hüllmann und sorgte zum Abschluss mit Musik aus dem Filmklassiker »Fluch der Karibik« für einen musikalischen Höhepunkt.

Der neue Ehrenvorsitzende des Stadtmusikerverbands, Stefan Schniedermeier, nutzte das Jahreskonzert um eine ganze Reihe junger Musiker für den erfolgreichen Abschluss von Lehrgängen auszuzeichnen. Den D2-Lehrgang absolvierten Lea Sagemüller, Jana Michaelis und Wieland Koch. Den D1-Lehrgang schlossen Mia Dunschen, Katharina Güniker, Anna Kerkemeier, Anne Hörster, Justus Kendzorra, Gina Funke, Leon Driesner und Henning Schönberner erfolgreich ab.

Konzertvorbereitung mit dreitägigem Probenwochenende in der Jugendherberge Helmarshausen

Mit einem Probenwochende vom 22.- 24. März 2019 in der Jugendherberge Helmarshausen bereiteten sich die ca. 45 Musikerinnen und Musiker intensiv auf das Kaffeekonzert vor. Bereits am Freitagabend kurz nach der Ankunft und dem Bezug der Zimmer wurde der wichtigste Raum für das Wochenende hergerichtet. 45 Musikerinnen- und Musiker inklusive komplettes Schlagzeug müssen ihren Platz im Probenraum finden und sich häuslich einrichten, denn schließlich wird hier drei Tage lang der überwiegende Teil des Tages verbracht. Anschließend fand auch direkt die erste intensive Probe statt, bei der einzelne Parts in den Stücken angespielt werden. Proben sind aber nur ein Teil des jährlich stattfindenden Wochenendes. Neben einem kleinen musikalischen Theorieunterricht, in diesem Jahr eine Gruppenarbeit zur Ausarbeitung verschiedener Musikrichtungen wie Polka, Walzer, Marsch, Rock und Pop, gibt es auch immer einen Film- oder Spieleabend. Die Frühaufsteher haben vor dem Frühstück auch schon Zeit für den gemeinsamen morgendlichen Frühsport, sodass neben der Probenarbeit auch viele andere Aktivitäten angeboten werden.

Neben der Musikjugend werden auch die Musiklinge und die Orchesterklasse der Gesamtschule Delbrück auftreten.

Das Konzert beginnt um 15:30 Uhr, Einlass ist bei Kaffee- und selbstgebackenem Kuchen bereits ab 14:30 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden zugunsten der Jugendarbeit wird gebeten.

Menü schließen